200 Jahre Städel

Quirliger Begleiter: Flux stellt sich vor.

„Imagoras“ ist online – aber wie entsteht eigentlich ein Computerspiel?

Wie macht man Kunst spielbar? Und wer ist eigentlich Flux? Unser kostenloses Tablet-Spiel „Imagoras – Die Rückkehr der Bilder“ für Kinder ab acht Jahren ist soeben erschienen. Wir geben Euch im Städel Blog Einblick in die Entwicklung dieser Game-App.

Artikel lesen

Bemerkenswert

  • Hinter den Kulissen

    Staedel Museum

    WiFi im Städel – digital unterwegs im Museum!

    Smartphone und Tablet sind beim Museumsbesuch keine seltenen Begleiter mehr – in sozialen Netzwerken posten, Selfies mit Kunstwerken teilen, eine App herunterladen oder kurz recherchieren. Von nun an geht das im Städel Museum noch einfacher, denn seit Kurzem steht hier für Euch kostenloses WiFi zur Verfügung.

    Artikel lesen
  • 200 Jahre Städel

    Mionet_digitrorial_Screen_tablet_blog

    Das Digitorial zur Monet-Ausstellung ist online!

    Wenn ich dieser Tage am Städel vorbeigehe, wird mein Blick unweigerlich von dem riesigen Banner an der Fassade angezogen, der auf die Ausstellung „Monet und die Geburt des Impressionismus“ hinweist. Bei meiner Suche nach Informationen werde ich schnell fündig: Obwohl die Präsentation erst am 11. März startet, verspricht das Digitorial, ein neues digitales Vermittlungsformat, schon jetzt spannende Einblicke.

    Artikel lesen

Aktuelle Artikel

  • Klassiker: Kunst der Moderne

    InstaMeet_green_pink_orange_blog

    Bei den Instagramern machte es Klick: Auf den Spuren von Monet

    Das erste Städel InstaMeet fand anlässlich der derzeitigen Monet-Ausstellung am 11. April 2015 statt. Bei einem Stadtspaziergang und einem anschließenden Ausstellungsbesuch im Städel hat die Gruppe von gut 25 Instagramern Motive aufgespürt, die schon Claude Monet für seine Gemälde nutzte. Hier erfahrt Ihr, wie diese mit der Smartphone App Instagram neu entdeckt werden.

    Artikel lesen
  • 200 Jahre Städel

    blog_arte_Städel_teaser

    Kunst für alle – die großartige Vision des Johann Friedrich Städel

    Das „Städel“ feiert 200-jähriges Jubiläum. Der hr hat aus diesem Anlass ein Feature für Arte produziert. „Kunst für alle“ heißt die Dokumentation. Die Filmemacherin Natascha Pflaumbaum über die Filmarbeiten im Museum.

    Artikel lesen
  • Klassiker: Kunst der Moderne

    blog_monet_bild_monat_april_zaan_teaser

    Bild des Monats: „Häuser am Ufer der Zaan“ von Claude Monet

    Holländische Sommeridylle: Monets „Häuser am Ufer der Zaan“ (1871/72) wurde bereits 1905 vom Städel Museum erworben und zählt damit zu den ersten Werken des impressionistischen Vorreiters, die überhaupt in eine deutsche Museumssammlung eingingen. Unser Bild des Monats im April kann noch bis zum 21. Juni 2015 in der Sonderausstellung„Monet und die Geburt des Impressionismus“bestaunt werden.

    Artikel lesen
  • Klassiker: Kunst der Moderne

    Landkarte-Monet-werke_teaser

    Impressionisten auf Weltreise

    Über 100 Exponate von 65 Leihgebern wurden innerhalb von eineinhalb Wochen aus aller Welt auf die Reise nach Frankfurt geschickt, um dort die Wände der Ausstellung „Monet und die Geburt des Impressionismus“ zu schmücken. Aber: Was genau passiert, wenn die Bilder im Städel ankommen?

    Artikel lesen
Archiv