Hinter den Kulissen

#200JahreStaedel – Der große Community Abend. Eine Nachlese

Am Samstag, 21. November 2015, war es endlich soweit: Anlässlich unseres 200-jährigen Jubiläums und als Dank für ein ereignisreiches und erfolgreiches Jahr haben wir Instagramer, Twitterer, Blogger und andere Online-Gefährten zu einem Community-Abend ins Städel geladen. Unser Ziel war, das Städel abseits vom Tagesbetrieb, ganz für sich und aus völlig neuen Perspektiven erlebbar zu machen und gleichzeitig in einen kanalübergreifenden Dialog zu treten. Nachts im Städel Museum.

teaser

 

Was vor ein einigen Wochen mit einer Idee während unserer wöchentlichen Online-Redaktionssitzung begann, nahm seinen Lauf am Samstagabend um 18 Uhr mit der Öffnung unseres Mitarbeitereingangs für 120 angemeldete Gäste. Wir waren restlos ausgebucht. Während die letzten regulären Museumsbesucher das Städel durch den Haupteingang verließen, akkreditierten sich die Onliner für den Abend und ihre zwei Wunschtouren durchs Haus. Was folgte, war ein bunter und abwechslungsreicher Blick hinter die Kulissen eines leeren aber nicht minder lebendigen Museums und vor allem ein schier unerschöpflicher Stream an spannenden Tweets und tollen Instagram Beiträgen zu #200JahreStaedel.

 

st_presse_sma_6

 

Während unsere Social Media Managerin Vanessa Tron von ihrem Newsdesk im Metzler-Saal aus den Kontakt zur Außenwelt aufrecht erhielt, waren etliche Städel Mitarbeiter, vom Gemälderestaurator Stephan Knobloch bis zum Leiter der Graphischen Sammlung bis 1750 Dr. Martin Sonnabend, mit den Teilnehmern auf Streifzügen durchs Haus unterwegs.

 

st_presse_sma_1

 

Eine kleine Verschnaufpause bot die Bar mit einem eigens für den Abend kreierten Drink, dem „Follower“, und eine spektakuläre Poetry Slam-Lesung unseres Kollegen Jakob Schwerdtfeger aus der Abteilung Bildung und Vermittlung, der einen ebenso kurzweiligen wie unterhaltsamen Text über seine „Lehrjahre“ im Städel und die Relevanz einer Zockerjugend für die Arbeit im vermeintlichen Kunsttempel performte. Großes Kino!

 

st_presse_sma_4

 

Ok. König Fußball kann man an einem klassischen Samstag in Deutschland nicht toppen. Schalke 04 gegen Bayern München, El Clásico. Das sind ganz schöne Schwergewichte. Aber ein zeitweise dritter Platz in den deutschen Twittertrends für #200JahreStaedel: das ist einmalig! Was noch viel wichtiger ist und bleibt sind Eure unzähligen Beiträge, Tweets und Bilder, von innerhalb und außerhalb des Museums, digital und analog, Eure wertvollen Kommentare und Anregungen und natürlich die vielen guten Gespräche und der spannende Austausch mit der gesamten Community. All das hat unser Social Media Event zu einem ganz besonderen Abend in der nunmehr 200-jährigen Geschichte des Städel Museums gemacht.

 

st_presse_sma_2

Inzwischen sind bereits die ersten sehr lesens- und sehenswerte Blogtexte über das Event erschienen. Hier ein Linkliste (die wir natürlich gerne erweitern, wenn ihr uns Eure Blogtexte schickt):

http://bettinaloewen.blogspot.de/2015/12/200jahrestaedel-der-community-abend-im.html?showComment=1449226165988#c4772932114894632898

http://kosemund.blogspot.de/2015/11/nachts-im-museum-teil-i-200jahrestaedel.html

http://www.yelp.de/biz/st%C3%A4del-museum-frankfurt-am-main

http://helleflecken.com/2015/11/26/200-jahre-staedel-frankfurt-eine-social-media-nacht-hinter-den-kulissen/

http://hallofrankfurt.de/blog/articles/200-jahre-stadelmuseum-200jahrestaedel

http://www.artefakt-sz.net/portraet/nachts-mit-der-community-im-museum-200jahrestaedel-in-frankfurt

http://mikelbower.de/category/allgemein/200-jahre-community/

http://whiskyundfrauen.blogspot.de/p/normal-0-21-warumwir-so-gerne-unser.html?m=1

 

Wer Statistik und Zahlen mag, kommt damit auf seine Kosten:
- Über 1.500 Tweets von 250 beteiligten Personen, die 6 Millionen Impressionen für #200JahreStaedel erzielten
- Bereits über 400 Beiträge auf Instagram
- Über 300 Zuschauer verfolgten den Abend auf Periscope
- Eine Liveticker Berichterstattung auf hessenschau.de

Begleitet wurde der Abend übrigens von unserem Kameramann Rik Oppermann, der den Community-Abend aufgezeichnet und ausgewählte Programmpunkte per Periscope-Livestream ins Netz geschossen hat. Und das Experiment hat Lust auf mehr gemacht. Eine eigene Auswertung dieser, unser ersten Gehversuche auf dem für Museen durchaus spannenden neuen Kanal werden wir sicher bald mit einem eigenen Blogbeitrag nachreichen.

Als Technikpartner hat die MedienReich GmbH den Social Media Abend am Städel begleitet und in bewährter Weise für einen unkomplizierten und reibungslosen Technikablauf gesorgt.

Wir bedanken uns noch einmal ganz herzlich bei allen, die mitgemacht und den Abend so einzigartig gemacht haben.

 

Eine Auswahl an Beiträgen zu #200JahreStaedel haben wir in einem Storify zusammengestellt. Eine vollständige und chronologische Auflistung gibt es hier: https://walls.io/200jahrestaedel

Auf bald!

 

Der Autor Axel Braun leitet die Online-Kommunikation im Städel Museum und möchte die Gelegenheit nutzen für ein großes DANKESCHÖN an das ganze Städel Orgateam des Abends, an Silke Janßen, Vanessa Tron, Jannikhe Möller, Paula Stuckatz, Julia Kretzschmann, Mandy Meissner und natürlich auch an alle beteiligten Städel Kollegen, das Veranstaltungsmanagement, die Kunstvermittler, das Städel Cafe, unsere Aufsichten und die Firma MedienReich.

 

Schlagworte

Artikel kommentieren:

(erforderlich)