Gegenwartskunst im Städel

riedel_metzlersaal_blog_groß

Michael Riedel – Die Wiederholung in der Wiederholung, in der Wiederholung

Eine männliche Stimme bringt den Metzler-Saal zum Klingen, obwohl keine Person im Raum anwesend ist. Der Besucher betritt neugierig den Raum, um sich auf die Suche nach der fremden Stimme zu machen, deren Ursprung ohne sichtbaren Lautsprecher zunächst unklar bleibt. In der Raummitte wird diese deutlicher und der Besucher realisiert, dass die Klanggeber hinter der [...]

Artikel lesen

Klassiker: Kunst der Moderne

Colman_EdgeDoom-579x400_neu

Trendthema Weltuntergang!

Nur noch wenige Stunden bis zum 21. Dezember 2012, jenem Tag, an dem die Welt untergeht. Nein, dies ist nicht die Prophezeiung eines Sektenführers, keine obskure Illuminati-Verschwörungstheorie oder der nächste Hollywood-Blockbuster, sondern eine Annahme, die auf der astrologischen Zeitrechnung der Maya beruht. Grund genug für die Medien die allgemeine Endzeitstimmung auszurufen und den Weltuntergang zu beschwören. [...]

Artikel lesen

Klassiker: Kunst der Moderne

Francisco de Goya; Der Schlaf der Vernunft gebiert Ungeheuer (aus: Los Caprichos); Blatt 43; 1797-1799; 1. Auflage; 1799; Radierung und Aquatinta, 18 x 12,2 cm; Städel Museum, Frankfurt am Main

Von haarsträubend bis komisch – Goyas Radierungszyklus „Los Caprichos“

Zu Lebzeiten konnte Francisco de Goya von dem 80 Blatt umfassenden Radierungszyklus nur 27 Exemplare verkaufen – und dies bei einer Auflage von 270 Stück. Dennoch verhalf der Zyklus seinem Schöpfer zu Ruhm und Bekanntheit in ganz Europa. Auch heute noch zählen „Los Caprichos“, die in der „Schwarzen Romantik“ zu sehen sind,  mit ihrer schonungslosen [...]

Artikel lesen

Ohne Schublade

2

EIN ABEND UNTER FREUNDEN – RÜCKBLICK ZUM COMMUNITY-ABEND IM STÄDEL

Twitterer und Blogger berichten in ihren Foren über alles, was die Welt und sie bewegt –   schnell, direkt und persönlich.  Auch das Städel Museum ist mit seinen Ausstellungen oft Thema. Grund genug, um im Städel zum Community-Abend mit eigenem Tweetup in die Ausstellung „Schwarze Romantik. Von Goya bis Max Ernst“ zu laden. Seit Anfang 2009 [...]

Artikel lesen