Neues zu den Alten Meistern

Neues zu den Alten Meistern

Seit Anfang dieses Jahres Städel-Kustos: Bastian Eclercy.

5 Fragen an Bastian Eclercy, neuer Städel-Kustos für italienische, französische und spanische Malerei bis 1800

Von der „Lady in Red“ über Schiefermalgründe bis hin zum Mittagessen in der Städelschule – wir sprachen mit dem neuen Städel-Kustos Dr. Bastian Eclercy über seine ersten 100 Tage am Museum und seine Pläne für die Sammlung der italienischen, französischen und spanischen Malerei bis 1800.     Herr Eclercy, seit Anfang dieses Jahres sind Sie [...]

Artikel lesen

Neues zu den Alten Meistern

st_abbau_helleraltar_2

Danke, Dürer!

Im Ausstellungsgebäude des Städel Museums herrscht noch reger Betrieb, obwohl die Dürer-Ausstellung schon vor einigen Tagen, am 2. Februar 2014, endete. 258.577 Besucher sahen die Präsentation. Jetzt packen Kunstspediteure und Mitarbeiter des Hauses die letzten verbleibenden Werke ein, die nun wieder zu ihren Leihgebern zurückkehren. Übrig bleiben unsere Erinnerungen – wir sagen: Danke, Dürer.   [...]

Artikel lesen

Neues zu den Alten Meistern

blog_duerer_sau_teaser

Siamesische Schweine statt junger Hasen: Dürers illustrierte Flugblätter

Fremdländische Tiere, zoologische Kuriosa und Menschen mit Fehlbildungen – auch solche Themen gehören zum Bildrepertoire Albrecht Dürers. Mit seinen Flugblättern demonstriert der findige Künstler nicht nur seinen geschickten Unternehmergeist als Sensationsjournalist, er beweist auch in dem kurzweiligen Medium eine Imaginationskraft, die ihresgleichen sucht. Noch bis zum 2. Februar sind diese in der großen Dürer-Ausstellung im [...]

Artikel lesen

Neues zu den Alten Meistern

blog_teaser

Graphic Research: ein zeichnerischer Kommentar zu Dürers Ehrenpforte

Die „Ehrenpforte“ (1517/1518), ein monumentaler Holzschnitt mit den Maßen 3,5 x 3 Metern, ist das größte Werk der Dürer-Ausstellung im Städel. Von weitem wirkt vor allem die architektonische Impression, aus der Nähe betrachtet entfaltet sich der Stammbaum des Kaiser Maximilians I. Zusammengesetzt ist die Ehrenpforte aus 36 einzelnen Papierbögen. Zu diesem vielschichtigen Holzschnitt hat die [...]

Artikel lesen