Neues zu den Alten Meistern

Neues zu den Alten Meistern

Blick in die Ausstellung "Fantastische Welten. Albrecht Altdorfer und das Expressive in der Kunst um 1500" im Städel

Ausgangspunkt Dürer: Altdorfer und der Nürnberger Meister

Groteske Figuren, gewaltige Räume und dynamische Kompositionen zeigen die Künstler an der Schwelle zwischen Spätgotik und Renaissance in der aktuellen Ausstellung „Fantastische Welten – Albrecht Altdorfer und das Expressive in der Kunst um 1500“ im Städel Museum. Was aber hat ihr Zeitgenosse Dürer damit zu tun?     Noch viel mehr als der Vorname verbindet […]

Artikel lesen

Neues zu den Alten Meistern

Ausschnitt: Georg Lemberger (ca. 1490/1500–ca. 1545?); Sündenfall und Erlösung, 1535; Lindenholz, 66,9 x 80,3 cm; Germanisches Nationalmuseum, Nürnberg; Foto: Germanisches Nationalmuseum, Nürnberg

„Fantastische Welten“ im Städel: Der Film zur Ausstellung

Das Städel Museum eröffnet Euch in der Ausstellung „Fantastische Welten. Albrecht Altdorfer und das Expressive in der Kunst um 1500“ noch bis zum 8. Februar 2015 Einblicke in überraschend modern erscheinende Neuerungen der europäischen Kunst des frühen 16. Jahrhunderts. In der Schau sind rund 120 Werke zu sehen. Sie alle machen eines deutlich: Eine ganze […]

Artikel lesen

Neues zu den Alten Meistern

blog_raffael_tizian_werkdmonats_teaser

Werk des Monats im Oktober: „Studie von Beinen, Knien und Armen“

Bis Anfang Januar 2015 zeigt die Graphische Sammlung des Städel Museums italienische Zeichnungen der Renaissance aus eigenem Bestand. Neben Hauptwerken der europäischen Kunstgeschichte von Raffael, Correggio und Tizian wird auch eine Reihe von selten oder bislang noch nicht gezeigten Arbeiten präsentiert. Dazu zählt eine Rötelzeichnung, auf der in irritierender Weise scheinbar ausgetrocknete Gliedmaßen mit krankhaft […]

Artikel lesen

Bewegte Bilder

blog_ital_zeichn_Correggio_teaser

Schätze des Städel – der Film zur Ausstellung „Raffael bis Tizian. Italienische Zeichnungen aus dem Städel Museum“

Sie schufen Herausragendes, machten Italien zu einem der bekanntesten Zentren der Kunst und sind jetzt im Städel Museum zu sehen: Michelangelo, Raffael, Correggio und Tizian. Aber auch Zeichnungen anonymer Meister des 15. Jahrhunderts und weniger bekannter Künstler des 16. Jahrhunderts wie Giulio Romano, Sebastiano del Piombo oder Taddeo Zuccari sind in der Präsentation in der […]

Artikel lesen