Hinter den Kulissen

Hinter den Kulissen

Vis á vis: Jutta Pfister und die Büste des Gründers Johann Friedrich Städel

Mitarbeiter des Städel Museums: Jutta Pfister, Assistentin des Direktors

Viele Gesichter und unzählige verschiedene Berufe sind im Städel Museum anzutreffen. Das Städel Blog zoomt heute auf den Schreibtisch von Jutta Pfister, Assistentin des Direktors Max Hollein.     Wie im Taubenschlag Bei ihr geht es an manchen Tagen wie in einem Taubenschlag zu: Da klingelt das Telefon, eine Kamera will spontan organisiert werden und […]

Artikel lesen

Hinter den Kulissen

blog_macke_teaser_2

Vom Puzzlen und Kleben – die Konservierung des Gemäldes „Zwei Mädchen“ von August Macke

Die Konservierung unserer Werke zählt zu einer der zentralen Aufgaben des Museums, denn nur so können Bestände aus 700 Jahren überhaupt langfristig ausgestellt werden. Das Gemälde „Zwei Mädchen“ des Malers August Macke ist zwar „nur“ 101 Jahre alt, dennoch musste es jüngst einer aufwändigen Konservierung unterzogen werden. Jetzt, zum 100. Todestag des Expressionisten am 26. […]

Artikel lesen

Hinter den Kulissen

Arbeitsplatz Werkstatt: Blick in die Restaurierungswerkstatt für Gemälde und Skulptur am Städel

Restaurierung am Städel – von der Liebe zum Detail und der Suche nach individuellen Lösungen

Keiner darf näher an die Schätze eines Museums heran – doch der Museumsbesucher erhält für gewöhnlich kaum eine Vorstellung von der Arbeit eines Restaurators. Mit zwei aufwendigen Filmen, die wir eigens für Euch in den Städel Werkstätten aufgenommen haben, könnt Ihr an dieser Stelle nun einen dieser seltenen Blicke hinter die Kulissen der spannenden Tätigkeit […]

Artikel lesen

Hinter den Kulissen

1 Larssons Selbstbildnis_teaser

Wie werden Kunstwerke aus Papier erhalten und gepflegt? Ein Blick in die Werkstatt für Grafikrestaurierung

Das Team der Restaurierungswerkstatt der Graphischen Sammlung hütet seine Werke wie den eigenen Augapfel. Sie sorgen dafür, dass die empfindlichen Schätze aus Papier nicht durch äußere Einflüsse wie Feuchtigkeit oder Licht leiden. Dafür prüfen die Mitarbeiter regelmäßig den Zustand der Grafiken. So wurde bei der Papierarbeit „Selbstbildnis“ (1908) von Carl Larsson eine starke Beanspruchung festgestellt. […]

Artikel lesen