Der neue Museumsshop mit Buchhandlung bietet ein umfangreiches Sortiment an Büchern, Magazinen und Geschenkideen. Foto: Norbert Miguletz

Der Shop bietet auf über 200 m² Fläche ein umfassendes und vielfältiges Sortiment mit über 6.000 vorliegenden Buchtiteln. Der Schwerpunkt des von Gabriele Rubner geführten Museumsshops liegt auf dem Kunstbuch sowie städeleigenen Publikationen. Internationale Magazine und Publikationen zu Kunst und Fotografie ergänzen das Angebot. Bücher bilden zwei Drittel des gesamten Shopsortiments.

Im Shop finden Sie zum Beispiel Weihnachtsbaumkugeln in Form von Früchten. Foto: Städel Museum

Neben Katalogen und Büchern gibt es auch viele nette Kleinigkeiten.

Darüber hinaus werden temporäre Schwerpunkte gesetzt, die sich am Ausstellungsprogramm des Städel orientieren. Im Shop können alle lieferbaren Titel (7,4 Millionen weltweit) bestellt und innerhalb eines Tages bezogen werden. Das weitere Angebot besteht aus hochwertigen Nonbook-Artikeln und Museums-Merchandising. Ein geschmackvolles Sortiment selbst produzierter Artikel, darunter Papeterien, Kalender, Postkarten-Sets und ausgefallener Produkte steht hierbei im Vordergrund.

Im Café kann man sich nach dem Gang durch 700 Jahre Kunstgeschichte entspannen. Foto: Norbert Miguletz

Angeschlossen an den Shop ist ein neues Café in den Räumlichkeiten des Mauritz-Foyers, das als „Self-Service-Café” konzipiert Kaffee- und Teespezialitäten zu erschwinglichen Preisen anbietet und zusätzlich ein saisonal wechselndes Speisenangebot aus Kuchen, Gebäck, belegten Sandwiches und Salaten bereithält. Mit seinem Blick auf die Frankfurter Skyline bietet das Café einen Ort der Entspannung, nicht nur für die Museumsbesucher.