Kunst der Moderne

Staedel_Tischbein_JohannHeinrichWilhelm_GoetheinderroemischenCampagna_1787_web

Goethe in der römischen Campagna – Frankfurts Mona Lisa hat zwei linke Füße

Das Gemälde ist eine Ikone des Städel – sein Schöpfer den Wenigsten ein Begriff. Felix Krämer, Sammlungsleiter Kunst der Moderne, über die kontrastierende Popularität von Werk und Künstler – und die Frage, ob Tischbein wirklich nicht rechts von links unterscheiden konnte.     Wenn Popularität ein Qualitätskriterium ist, dann handelt es sich bei Leonardos „Mona […]

Artikel lesen

Kunst der Moderne

"Pater Medardus"

Wo Worte vernichten und Blicke töten – Literatur und Kunst in der Schwarzen Romantik

Als „krankhaft“ bezeichnete Goethe die schaurigen Geschichten des romantischen Schriftstellers E.T.A. Hoffmann. Überhaupt hatten die Stoffe, aus denen die Vertreter der Schwarzen Romantik ihre Werke formten, nur noch wenig mit den klassisch aufklärerischen Idealen des Dichterfürsten zu tun. Das grelle Licht der Aufklärung hatte in Europa einen vernunftübersättigten Nährboden hinterlassen, auf dem sich eine Lust […]

Artikel lesen

Hinter den Kulissen

POMPEJI, GOETHE UND DAS BAUHAUS: MIT DEM STÄDELVEREIN IN WEIMAR UND HALLE

Mitglieder des Städelvereins genießen nicht nur exklusive Einblicke in die Sammlungen von Städel und Liebieghaus. Auf dem vielseitigen Programm der über 7.000 Mitglieder starken Gemeinschaft stehen auch immer wieder eintägige Kunsttrips oder mehrtägige Reisen zu den wichtigsten Kunstereignissen, spannendsten Museen oder kulturhistorisch bedeutsamen Städten der Republik aber auch darüber hinaus. Die letzte Exkursion führte den […]

Artikel lesen