Bewegte Bilder

blog_ausstellungsansicht_baldessari_teaser

Baldessaris „Städel Paintings“: (Über)Malen mit Konzept

 Zum Abschluss von „200 Jahre Städel“ zeigt des Städel Museum eine neue Werkgruppe des US-amerikanischen Konzeptkünstlers John Baldessari. Der Film zur Schau „John Baldessari. The Städel Paintings“ verrät, wie es zur Idee der Ausstellung kam, auf welche Werke aus der Städel Sammlung er in seiner Serie Bezug nimmt und wie sich diese in sein Gesamtwerk […]

Artikel lesen

Gegenwartskunst im Städel

Piero Manzoni in seinem Studio in der Via Fiori Oscuri, 1958. Foto: Ennio Vicario

Piero Manzoni – Ein kurzes Leben für die Kunst

Kurz und intensiv – das war das Leben des Künstlers Piero Manzoni. Den „Club 27”, mit dem eine Reihe von Musikern wie Jim Morrison oder Kurt Cobain bezeichnet wird, die in diesem Alter starben, hat Manzoni um zwei Jahre überlebt. Nicht im Ohr, sondern im Auge lebt und wirkt das Werk des 29-jährig Verstorbenen bis […]

Artikel lesen

Gegenwartskunst im Städel

Bei den Dreharbeiten der Aktion „Sculture viventi“ in Mailand, Januar 1961. © Courtesy Fondazione Piero Manzoni, Mailand

Kunst, eine (bio)logische Angelegenheit

Wie wird ein Körper zu Kunst? Wie wird aus Scheiße Gold? Der italienische Künstler Piero Manzoni hatte eine Antwort darauf. Mit provokativen Gesten und unorthodoxen Materialien besiegelte er den Verlust der Form und das Ende der Malerei. Der Mensch an sich wurde zum Material der Kunst, wie die Schau „Piero Manzoni. Als Körper Kunst wurden“ […]

Artikel lesen

Gegenwartskunst im Städel

o_ManzoniFirma_2

Piero Manzoni – Als Körper Kunst wurden

Heute, am 6. Februar, vor genau 50 Jahren starb der italienische Künstler Piero Manzoni (13. Juli 1933 – 6. Februar 1963) mit nur 29 Jahren in seinem Mailänder Atelier in der Via dei Fiori Chiari. Manzoni war Teil des europaweit gespannten Zero-Netzwerks, das Künstler zwischen Mailand, Düsseldorf, Paris und Amsterdam verband. Das Städel Museum ehrt den Avantgarde-Künstler […]

Artikel lesen