Hinter den Kulissen

Beckmann in Frankfurt

Wie kein anderer Maler ist Max Beckmann (1884-1950) mit Frankfurt und dem Städel Museum verbunden und dass, obwohl er in der Stadt am Main zufällig gestrandet ist. Eigentlich wollte der Maler nur ein paar Tage bleiben – daraus wurden 17 Jahre.  

Artikel lesen

Ohne Schublade

Wen oder was hat Max Beckmann an der Leine?

Das Städel ruft im Rahmen der aktuellen Ausstellung „Beckmann & Amerika“ zu einem Malwettbewerb auf: Vervollständigen Sie die oben abgebildete Fotografie von Max Beckmann aus den 1960-Jahren und senden Sie Ihre kreativen Ideen per Facebook, E-Mail oder Post direkt an das Städel Museum. Einsendeschluss ist der 26. Dezember.

Artikel lesen

Klassiker: Kunst der Moderne

Filmworkshop zur Beckmann-Ausstellung

  In den Herbstferien etwas lernen? Das klingt zunächst nicht gerade nach Spaß oder Abenteuer. Die 12 Teilnehmer des Filmworkshops „Malen mit Licht – Malen mit Farbe“, der im Rahmen der Ausstellung „Beckmann & Amerika“ stattfand, hatten während der Ferienwoche im Städel nicht nur jede Menge Spaß, sie können auch mächtig stolz auf das Ergebnis [...]

Artikel lesen

Klassiker: Kunst der Moderne

Letzte Handgriffe an der Beckmann-Ausstellung

Die Vorbereitungen zur großen Beckmann-Ausstellung im Städel Museum laufen auf Hochtouren: Insgesamt 110 Werke von Max Beckmann (1884–1950) wurden in den vergangenen Tagen in den Ausstellungsräumen installiert, die Beleuchtung eingerichtet und die restlichen Wandtexte geklebt. Bereits morgen Abend wird die große Sonderausstellung „Beckmann & Amerika“ feierlich eröffnet.

Artikel lesen