Neues zu den Alten Meistern

Ausstellungsansicht: "Rembrandt. Landschaftsradierungen aus dem Städel Museum". Rembrandt Harmensz. van Rijn (1606–1669) - Die Windmühle, 1641; Foto: Norbert Miguletz

Eine Frage des Geschmacks? Zur Erwerbungsgeschichte der Radierungen Rembrandts im Städel Museum

Rembrandt hat nicht nur herausragende Gemälde hinterlassen, sondern ist ebenso ein Meister der Druckgrafik, insbesondere der Radierung gewesen. Dies zeigt noch bis zum 24. November 2013 die Ausstellung „Rembrandt. Landschaftsradierungen aus dem Städel Museum“. Auf unserem Blog gehen wir der Frage nach, wie diese kostbaren Blätter in die Sammlung des Museums gelangten.     Die […]

Artikel lesen

Neues zu den Alten Meistern

blog_rembrandt_spuren_teaser_1

Unterwegs mit Rembrandt

Rembrandt war kein Fernreisender. Seine Reisen führten nicht viel weiter als zu den umliegenden Poldern und Dörfern der Stadt Amsterdam. Diese ländliche Umgebung hielt der Künstler in beeindruckenden Druckgrafiken und Zeichnungen fest, die derzeit in einer Ausstellung im Städel zu sehen sind. Wir haben geschaut, wie es heute in Amsterdam an diesen Orten aussieht, die […]

Artikel lesen

Neues zu den Alten Meistern

Mit winzig kleinen Strichen und Kringeln erzählt Rembrandt, wie Menschen Wäsche zum Bleichen auf dem Feld ausbreiten. Ausschnitt von: Rembrandt Harmensz. van Rijn (1606–1669); Das Landgut des Goldwägers, 1651; Radierung und Kaltnadel, 120 x 319 mm. Foto: Städel Museum, Frankfurt am Main.

Fünf Fragen an Martin Sonnabend, den Kurator der Ausstellung „Rembrandt. Landschafts-radierungen aus dem Städel Museum“

Die Graphische Sammlung bietet bis zum 24. November 2013 die Möglichkeit, eine weniger bekannte Seite des niederländischen Barockkünstlers Rembrandt Harmensz. van Rijn zu entdecken. In der Ausstellung „Rembrandt. Landschaftsradierungen aus dem Städel Museum“ werden seltene Druckgrafiken des Künstlers präsentiert. Wir haben dem Kurator der Schau fünf Fragen gestellt:   Rembrandt Harmensz. van Rijn (1606–1669) ist […]

Artikel lesen

Neues zu den Alten Meistern

Rembrandt Harmensz. van Rijn (1606–1669); Landschaft mit Straße und Wassergraben, um 1652; Kaltnadel, 72 x 210 mm; Städel Museum, Frankfurt am Main; Foto: Städel Museum, Frankfurt am Main

Auf Spaziergang mit Rembrandt: Eine Ausstellungsvorschau

Verwitterte Bauernhäuser versteckt zwischen ausufernden Baumkronen oder verlassene Boote, angebunden an Brücken sind sicher nicht die ersten Assoziationen, wenn der Name Rembrandt fällt. Doch genau diesem wenig bekannten Kapitel seines Schaffens widmet das Städel ab Mittwoch, 28. August 2013, mit „Rembrandt. Landschaftsradierungen aus dem Städel Museum“ eine umfassende Ausstellung.   Weltberühmt ist der niederländische Künstler […]

Artikel lesen