Veranstaltungen

Gegenwartskunst im Städel

st_presse_buettner

Back to the 80s: Das Städel veranstaltet im Januar ein Symposium zur Malerei der 80er

Am 24. Januar 2015 könnt Ihr im Städel bei einem Symposium mit Vorträgen, Interviews und Diskussionsrunden in die Welt der figurativen Malerei der 80er-Jahre eintauchen. Mit dabei sind bekannte Künstler und Wegbegleiter dieser spannenden und vielseitigen Phase der deutschen Kunstgeschichte.     Ab Ende der 70er-Jahre wurde die figurative Malerei nahezu parallel in Hamburg, Berlin […]

Artikel lesen

Veranstaltungen

Das Gewinnerfoto des Instagram-Contest „Das Geniale am Sommer“ in der U-Bahn-Haltestelle Hauptwache.

(M)ein genialer Sommer. 5 Fragen an die Gewinnerin des Instagram-Contests zur Sommerakademie

In wenigen Tagen startet die Sommerakademie, ein einwöchiges Trainingsprogramm zur Berufsorientierung für Jugendliche zwischen 14 und 19 Jahren, veranstaltet von Städel Museum, Schirn Kunsthalle und Liebieghaus Skulpturensammlung. Wie geht es für mich nach der Schule weiter? Was sind meine Stärken? Wie kann ich meine Ziele erreichen? – Solche Fragen greift die Sommerakademie in verschiedenen Modulen […]

Artikel lesen

Klassiker: Kunst der Moderne

blog_nolde_Taenzerin_in_rotem_Kleid_teaser

Die Farben der Großstadt: Noldes Berliner Szenen

Welche Farbe hat Berlin? Unendlich viele – vor allem dann, wenn die Stadt durch die Augen eines Expressionisten betrachtet wird. Emil Nolde ist den meisten als Maler von Blumen und Landschaften bekannt. Im mondänen Berlin aber, wo es ihn regelmäßig hinzog, brachten neue Eindrücke neue Motive hervor. Hier wurde die Nacht zum Tag – in […]

Artikel lesen

Klassiker: Kunst der Moderne

blog_nolde_Ausstellung_Entartete_Kunst_Berlin_1938_Das_Leben_Christi_teaser

Keine Schwarz-Weiß-Malerei – Emil Nolde im Nationalsozialismus

Ein Anliegen der Sonderausstellung „Emil Nolde. Retrospektive“ ist es, Noldes Verhältnis zum Nationalsozialismus offen anzusprechen und sich damit umfassend auseinanderzusetzen. Wir sprachen für das Städel Blog mit Felicity Grobien, Projektleiterin der Retrospektive, über dieses weitreichende Thema.     Beim Betrachten von Noldes bunten Werken fällt es manchmal schwer nachzuvollziehen, dass Nolde ein bekennender Nationalsozialist war. […]

Artikel lesen