Ohne Schublade

1

Städel gewinnt zwei Effie Awards

Das Städel Museum wurde gleich zweimal auf die Bühne gerufen.

Am letzten Donnerstag hat der Gesamtverband Kommunikationsagenturen (GWA) die GWA Effie Awards, den wichtigsten deutschen Preis für Marketing-Kommunikation, verliehen. Auf die Shortlist der 30. Awards haben es 44 Kampagnen geschafft. Das Städel war gleich zweimal nominiert: Mit der Agentur JWT Germany zur Ausstellung „Botticelli“ und mit Ogilvy & Mather zur Städel-Erweiterung “Frankfurt baut das neue Städel”. Beide Kampagnen wurden in der Kategorie Soziale und Institutionelle Werbung von der renommierten 20-köpfigen Jury mit einem Effie ausgezeichnet. Botticelli bekam Bronze, die Erweiterungskampagne Silber – ein großartiger Erfolg.

Der großangelegten Botticelli-Kampagne ist es 2009 gelungen, ein Massenpublikum zu begeistern. Die Kampagne inszenierte den berühmten Maler-Star der Renaissance Sandro Botticelli so, wie er in der Fashion- und Beautywelt von heute gesehen würde.

Martin Wider (JWT) und Inka Drögemüller (Städel) nehmen den Preis für die Botticelli-Kampagne entgegen.

Die erfolgreiche Kampagne „Frankfurt baut das neue Städel. Bauen Sie mit“ spornt seit Sommer 2009 die Frankfurter Bürger dazu an, sich für den Städel-Erweiterungsbau zu engagieren. Zahlreiche Partner aus Wirtschaft, Gesellschaft, Medien, Sport und Kultur sowie viele Privatpersonen beteiligten sich bereits mit kreativen Projekten zugunsten der Städel-Erweiterung. Eine lückenlose Übersicht über die vielen Aktionen der Kampagne bis Oktober 2011 gibt es unter www.das-neue-staedel.de

Die Agentur Ogilvy & Mather wurde von Sabina Pal vertreten.

Die von Tita von Hardenberg moderierten Effie Awards 2011 wurden im Atrium des Verlags der Frankfurter Allgemeinen Zeitung in Berlin vergeben. Zwischen den Gängen des festlichen Gala-Dinners für rund 100 Gäste aus der deutschen Agentur- und Marketing-Landschaft, hielten die Branchenexperten Dr. Holger Rust, Professor für Wirtschaftssoziologie, Publizist und Konsulent und Gabriele Fischer, Chefredakteurin des Wirtschaftsmagazins brand eins, ebenso unterhaltsame wie aufschlussreiche Vorträge.

Als einziger Kunde wurde das Städel an diesem Abend gleich zweimal ausgezeichnet. Bleibt nur noch hervorzuheben, dass die Effies tonnenschwer sind und ich – ausgestattet mit gleich zweien – froh war über den uns bestens bekannten Skoda-Shuttleservice, der mich und die beiden Effies nach der Veranstaltung sicher ins Hotel gebracht hat.

Ein Kommentar zu Städel gewinnt zwei Effie Awards

  1. Pingback: Ein offenes Geheimnis | artefakt(bearbeiten)

Artikel kommentieren:

(erforderlich)

Current day month ye@r *